Theaterakademie Köln


Alice im Wunderland - Orangerie Theater im Volksgarten 2014 c) Simon Howar
Sprechende Hunde - Orangerie Theater im Volksgarten 2014 © Simon Howar
Kamera-Acting
Theaterakademie Köln - Logo © Arne Ebner

Die Theaterakademie Köln bildet Schauspieler aus.
Die Ausbildung berücksichtigt die aktuellen Anforderungen an den Schauspieler und seine sich rasch wandelnde berufliche Situation. Zusätzlich zur Qualifikation für Bühne, Film, Medien und Hörfunk werden die Schüler angeleitet, eigene innovative Ideen und Impulse zu verwirklichen, um sich neue Aufgabengebiete und Berufsfelder im Kontext der freien darstellenden Künste erschließen zu können. Die in der Grundausbildung erworbenen Fähigkeiten werden praktisch in Projekten angewandt. Die Auszubildenden können sich dabei vor und hinter den Kulissen als Schauspieler, Performer, Dramaturg, Autor, Choreograf oder Regisseur ausprobieren. Wir fördern die Bildung von Kollektiven aus Schülern und Absolventen, in denen kooperativ und vernetzt wesentliche praktische Erfahrungen in Eigenproduktionen gemacht werden können.
Schauspiel ist in stetem Wandel und immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Die Absolventen werden sowohl den großen Klassikern als auch zeitgenössischen Autoren, Stück- und Prosatexten begegnen. Sie müssen die Fähigkeit erworben haben, das Material auf höchstem Niveau umzusetzen und erlebbar zu machen.


Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld an.

Der Theaterakademie Jugendclub

Termine: ab 11. Januar 2016, Montag und Donnerstag von 16:00 - 19:00 Uhr

Der Jugendclub ist ein Ensemble aus jungen Theaterbegeisterten zwischen 9 und 18 Jahren, die sich einmal pro Woche auf der Probebühne der Schauspielschule treffen, um ihre schauspielerischen Fähigkeiten zu verbessern, an einem Stück zu arbeiten – und natürlich aus Spaß am Spielen. Wir machen regelmäßig Ausflüge ins Theater und lernen die Profis auch hinter der Bühne kennen. Wir schnuppern immer wieder in den Schauspielunterricht der „Großen“ rein und erleben so den Alltag an einer Schauspielschule hautnah.