Akademie der Künste der Welt/Köln, gemeinnützige GmbH


Außenansicht Raed Yassin „Karaoke“, ACADEMYSPACE Köln 2015 Foto: Alfred Jansen

Die 2012 von der Stadt Köln gegründete Akademie der Künste der Welt ist ein loses virtuelles Kollektiv von Kulturschaffenden – bildenden Künstlern, Musikern, Tänzern, Autoren, Filmemachern, Kuratoren – mit unterschiedlichen Hintergründen und von verschiedenen Kontinenten, eine Kultureinrichtung und Produktionsplattform.
Die Akademie arbeitet eng mit einer Reihe von lokalen wie internationalen kulturellen Einrichtungen und Gemeinschaften zusammen. Unser Programm, das von durch Mitglieder entwickelten Projekten über die Finanzierung externer Projekte und Aufenthaltsstipendien bis hin zur Jungen Akademie reicht, reflektiert über die kulturellen Ströme, Brüche und Fragen, die in einer Welt entstehen, in der die interkulturellen Beziehungen zunehmen und unvermeidlich sind.
Die Akademie arbeitet an den unerforschten Bereichen zwischen verschiedenen Kunstformen und Medien. Sie konzentriert sich nicht auf „reine“ Malerei, Theater oder Musik, sondern fördert Projekte, die die Beziehungen zwischen Sound und visuellen Formen, Performance und Film, politischer Theorie und Tanz (um nur einige Beispiele zu nennen) erkunden.


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten während laufenden Ausstellungen:
Miittwoch bis Freitag 14 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag 13 bis 18 Uhr


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Der ACADEMYSPACE bietet einen barrierefreien Zugang.