Das Junge Literaturhaus Köln


Axel Scheffler liest aus "Der Grüffelo"
Grüffelo-Lesung (c) Gesa Süthoff
Halloweenlesung
Halloween-Lesung (c) Gesa Süthoff
Bastelnde Kinder beim Workshop
Workshop mit Anke Leitzgen (c) Gesa Süthoff
Eoin Colfer
Schullesung mit Eoin Colfer (c) Gesa Süthoff

Wir können fast alles: von Lesungen, über Workshops zum kreativen Schreiben und Illustrieren, Wettbewerben, Recherche zu Hintergründen von Texten, Atelier- und Verlagsbesuchen bis hin zu Hörspiel- und Literaturfilmabenden, Schauspielbesuchen, konkreten Lesetipps und Vorlesepatenschaften.

Für wen ist das Junge Literaturhaus?

Für alle, die Lust auf junge Literatur haben. Wir machen: Familienveranstaltungen, Mitmach-Lesungen für die ganz Kleinen, Kinderlesungen und Lesungen für Jugendliche und Junge Erwachsene. Außerdem jede Menge Workshopangebote rund um das Thema Schreiben.

Das Junge Literaturhaus ist ein Teil vom Literaturhaus. Das Literaturhaus ist im Großen Griechenmarkt 39, mitten in Köln zu Hause. Wir sind aber auch immer da, wo etwas los ist. Kooperationen mit anderen Kulturinstitutionen in Köln sind uns wichtig: Um uns auszutauschen, zu vernetzen und Kompetenzen zu bündeln. Seit 2007 entdecken wir immer wieder neue Leseorte in der Stadt und haben sicherlich noch nicht alle gefunden.


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr und bei Veranstaltungen.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Die Veranstaltungsräume des Literaturhauses liegen im Erdgeschoss und sind alle barrierefrei zugänglich. Außerdem verfügen wir über behindertengerechte Toiletten. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!