pulk fiktion

Performancegruppe aus Köln


pulk fiktion - All about Nothing Foto: Christoph Wolff
pulk fiktion, Max und Moritz pulk fiktion, Max und Moritz
pulk fiktion Logo: pulk fiktion
pulk fiktion - Konferenz der wesentlichen Dinge Foto: Julius Matuschik
[6 weitere Bilder in der Bildergalerie]

pulk fiktion hat sich 2007 in Bonn gegründet und wird von der Regisseurin und Performerin Hannah Biedermann und dem Performer und Videokünstler Norman Grotegut geleitet. Ein heterogener pulk von jungen Künstler*innen (aus den Bereichen Theater, Film, Musik, Performance, Videokunst und interaktive Medien) erarbeitet in unterschiedlichen Konstellationen Produktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Der vielfältige und interdisziplinäre Ansatz der Gruppe entsteht aus dem unbedingten Ziel, die ästhetische Form jeweils individuell nach dem gestellten Thema auszurichten. pulk fiktion findet im medialen Bereich häufig ihre Inhalte und damit auch den ästhetischen Zugang zu ihren Arbeiten.

Als Gruppe, die sich zunächst dem Kinder- und Jugendtheater verschrieben hat, stellt sie sich nun vermehrt der Frage: wie kann ein gemeinsames Leben mit allen Generationen (aller Nationen und Kulturen) aussehen? Wie kann ein zeitgenössisches Theater für alle aussehen? Wie kann Theater nicht nur Utopien vorspielen, sondern selbst Ort der Begegnung und Verhandlung sein?

pulk fiktion wurde mit dem George Tabori Förderpreis 2016 ausgezeichnet.
Die Produktionen, meist Stückentwicklungen, wurden auf zahlreiche nationale und internationale Festivals eingeladen, u.a. westwind, Spurensuche, Heidelberger Stückemarkt, Spielarten NRW, BestOFF, Hart am Wind und jüngst zum Augenblick mal! Festival.

pulk fiktion ist Mitglied der int. Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche ASSITEJ.


Öffnungszeiten

Wir sind telefonisch sowie per Mail zu den üblichen Bürozeiten erreichbar.


Organisatorische Hinweise

Vorstellungen in Köln finden i.d.R. im Freien Werkstatt Theater statt
(Zugweg 10, 50677 Köln, Nähe Chlodwigplatz).

www.fwt-koeln.de


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Das Freie Werkstatt Theater ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich.

Recherchegruppen und Patenklassen

Termine: flexible Termine nach Absprache

pulk fiktion macht zeitgenössisches Theater für Kinder und Jugendliche. Dabei ist das Anliegen, von Beginn an die jeweilige Zielgruppe in den Entstehungsprozess miteinzubeziehen und Theater eben nicht nur für, sondern auch mit ihr zu machen. Häufig sind die Inszenierungen sogar Recherchentücke, die im wesentlichen auf Gesprächen mit Kindern und Jugendlichen aufbauen.

Theaterpädagogisches Begleitmaterial

Termine: flexible Termine nach Absprache

Zu unseren Theaterprodukuktion bieten wir kostenlos Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs mit Ihrer Klasse. Neben allgemeinen Informationen sowie Sekundärtexten stellen wir außerdem Spiele, Bastelanleitungen, Fragestellungen und Informationstexte zur Verfügung, die sich meistens sowohl als Vorbereitung als auch zur Nachbereitung eignen. Das benötigte Material für die jeweiligen Übungen ist jeweils vorab ausgezeichnet. Alle Aufgaben sind immer nur als Anregung gedacht, die Sie für Ihre eigenen Zwecke anpassen können.

All about Nothing - Ein Stück über Kinderarmut

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

„…Fernab von Sozialromantik und politisierter Opferrolle hat pulk fiktion, basierend auf Recherchen mit Kindern und Jugendlichen, ein Stück erarbeitet, das eben nicht mit dem mahnenden Zeigefinger agiert, sondern aus Originalaufnahmen und poetischen Szenen eine Realität schafft, die eindringlich ist…“ (Thomas Hag, Rheinische Post, 7.6.2016)

Konferenz der wesentlichen Dinge

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

Die interaktive Performance für Menschen von 8 bis 99 Jahren geht mit den 20 Teilnehmer*innen auf die Suche nach der Bedeutung von Verwandtschaft, Verantwortung und Abhängigkeit und einem gemeinsam definierten Zusammenleben von Kindern und Erwachsenen.

Inszenierungs-Workshops

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

Zu vielen unserer Inszenierungen haben wir spezielle Workshops für Schulklassen konzipiert. Sie gehen über einen klassischen Theaterworkshop und eine Nachbereitung hinaus und sind vielmehr Einblicke in zeitgenössische performative Theaterformen. Oft finden sie im Bühnenbild der Inszenierung statt und sind selbst kleine Aufführungen.
Auf Nachfrage entwickeln wir zu unseren aktuellen Inszenierungen doppelstündige Workshops oder mehrtägige Projektwochen.