17 von 294 Angeboten kultureller Bildung in Köln

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Angebotsformat

... zusätzlich möglich

Abonnement arabischsprachige Kontaktperson englischsprachige Kontaktperson (3) Gebärdendolmetscher Kompetenznachweis Kultur Nachgespräch (9) rumänischsprachige Kontaktperson russischsprachige Kontaktperson spanischsprachige Kontaktperson türkischsprachige Kontaktperson Unterricht (1) Unterrichtsmaterial (3)

Wie wird vermittelt?

Was wird vermittelt?

Fokus auf

Anbieter

Akademie der Künste der Welt/Köln, gemeinnützige GmbH Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur Archäologische Zone – Praetorium ArtAsyl e.V. artothek artrmx e.V. Atelier artig Barnes Crossing Bürgerzentrum Deutz Bürgerzentrum Engelshof e.V. Bürgerzentrum Nippes, Altenberger Hof Büro für Konzertpädagogik Bugs - Offene Kinder- und Jugendarbeit CASAMAX Theater Cassiopeia Bühne (8) Circus ZappZarap Comedia Theater Concerto Köln GbR CVJM Köln e.V. Das Junge Literaturhaus Köln Deutsches Tanzarchiv Köln/SK Stiftung Kultur Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur Ensemble Confettissimo - Konzerte für Kinder Ensemble Musikfabrik (1) girlspace - Medientreff für Mädchen und junge Frauen Gürzenich-Orchester Köln (2) Hänneschen Theater - Puppenspiele der Stadt Köln Historisches Archiv der Stadt Köln jfc Medienzentrum Jugend-Kunstschule Rodenkirchen Jugend- und Kulturzentrum Glashütte Jugendhaus TREFFER Jugendkunst Mülheim juniorhouse Schauspielschule für Kinder & Jugendliche Käthe Kollwitz Museum Köln Karl Rahner Akademie kinder- und jugendcircus linoluckynelli Kinder- und Jugendhaus Boltensternstraße Kinderkulturkarawane Kölner Graphikwerkstatt e.V. Kölner Jugendwerkzentrum (KJWZ) Kölner Künstler Theater Kölner Philharmonie Kölner Spielecircus e.V. Kölnisches Stadtmuseum KölnTourismus GmbH KultCrossing gemeinnützige GmbH Kulturarena Zirkusfabrik Kulturbunker Köln Kulturpiraten Köln Kunstpädagogisches Atelier im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Grengel Literaturhaus Köln Mittwochsmaler - Das Kölner Graffiti- und Jugendkunstprojekt Movie Crew Cologne MuKuTaThe-Werkstatt für Musik, Kunst, Tanz, Theater e.V. Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) Museum für Ostasiatische Kunst Museum Ludwig Museum Schnütgen Museumsdienst Köln music4everybody! e.V. Musik-kids Musikschule Musik und mehr nrw landesbuero tanz NS-Dokumentationszentrum Offene Jazz Haus Schule (2) Oper Köln - Theater und Schule (1) OT Poll OT Werkstattstraße Pelemele - Rock für Kinder pulk fiktion (1) Rautenstrauch-Joest-Museum Rheinische Arbeitsgemeinschaft Spiel und Theater Köln e.V. (RAST) Rheinische Musikschule Köln Römisch-Germanisches Museum ROOTS & ROUTES Cologne e. V. Schauspiel Köln - Theater und Schule (1) SK Stiftung Kultur Sockenkonzerte Sommerblut Festival der Multipolarkultur Stadtbibliothek Köln Tanzakademie Rheinische Musikschule Köln TanzFaktur Tanzimpulse Tanzstudio in der Marmeladenfabrik Tanzwerkstatt Barbara Miethke-Meyer Theater ImPuls Theaterakademie Köln Theaterpädagogisches Zentrum e. V. Köln Volkshochschule (1) Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud WDR Musikvermittlung ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln Zamus - Zentrum für Alte Musik

Geschlecht

alle (17) männlich weiblich

Ohrenauf!-Generalprobe

Termine: 28. Oktober 2017, 9.15 - 11.00 Uhr bis 07. Juli 2018, 9.15 - 11.00 Uhr mit Voranmeldung

Ihr wollt einmal hinter den Vorhang schauen? Das Gürzenich-Orchester Köln öffnet in der Ohrenauf!-Generalprobe die Türen und lädt Kinder und Jugendliche ein, Probenluft zu schnuppern und den Musikern bei der Arbeit zuzuschauen. Vorher bekommen alle eine Einführung in die Musik, die gleich zu hören ist. Ausgerüstet mit einem Hörleitfaden geht es anschließend in den Saal.

kostenloses Angebot


Ohrenauf!-Familienkarte

Termine: 03. Dezember 2017, 10.30 - 13.00 Uhr bis 08. Juli 2018, 10.30 - 13.00 Uhr

Während die Eltern Sonntagmorgens das Konzert genießen können, bekommen die Kinder eine spezielle Einführung, bei der sie spielerisch lernen und mitmachen können. Nach der Pause können sie dann zusammen mit ihren Eltern den Rest des Konzertes genießen.


Die Vielfalt der Acryltechniken

Termine: 12. September - 19. Dezember 2017, Dienstag von 19:00 - 21:30 Uhr

Ob Sie traditionell oder experimentell malen, die vielfältige Acrylfarbe bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.


Kleiner Drache, flieg!

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Auf der Insel Ureland leben die Zottelwürmer. Zottelwürmer sind besondere Drachen. Sie sind sehr klein, sie lachen gern und sie machen gerne Musik. Eine Produktion des Cassiopeia Theaters, Köln Dauer: 60 Min., keine Pause. Musikmärchen von Claudia Hann mit Stockpuppen für Erwachsene & Kinder ab 4 Jahren. Empfohlen v. 4,5-10 Jahren Regie: U. Mierke. Spiel: C. Hann. Text / Figurenbau: C. Hann. Dramaturgie: Mierke. Musik: Hann prod. Tonstudio Feder von Lisac Klavier, Hann Klavier. Kostüm: Kleebank. Bühnenbau: Hahn. Assistenz. Heinemann


Weiterbildung

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Unsere Weiterbildungsangebote richten sich an Musiker, Musikpädagogen, Tanzpädagogen, Lehrer, Tänzer, Erzieher, Sozialarbeiter und Quereinsteiger, die musikpädagogisch tätig sind oder tätig werden wollen. Sie widmen sich insbesondere den Themengebieten populäre und improvisierte Musik, Singen und Bewegung, kreative Arbeit mit mittelgroßen und großen heterogenen Gruppen sowie aktuellen Themen wie Inklusion und Migration. Details finden Sie auf der Website www.jazzhausschule.de


Kleines Wildpferd!

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

In der kleinen Stube einer kleinen Stadt, wenn die Kinder schlafen, erwachen die Spielsachen zu eigenem Leben. Eine Produktion des Cassiopeia Theaters, Köln Dauer: 50 Min., keine Pause. Musikmärchen von Claudia Hann mit Großpuppen für Erwachsene & Kinder ab 4,5, empfohlen v. 5-11. Regie: Udo Mierke Spiel: Claudia Hann Text: C. Hann. Dramaturgie: U. Mierke. Figurenbau: C. Hann. Musik: C. Hann prod. Tonstudio Feder von I. Seyhan Piano, B. Sawatz­ki Flöte, U. Tiedemann Cello. Kostüm: R. Kleebank. Assistenz: B. Berger, W. Heinemann


Max und Mimi. Traum einer Sommernacht

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Max ist zum Sommerfest eingeladen. Doch bevor er und die Birkenelfe Mimi zusammen feiern können, hat der wütende Faun alle Vorbereitungen der Elfen zunichte gemacht. Die Elfenkönigin schickt die Kinder auf die gefährliche Wanderung zur Sonnenfee. Bei der Reise soll das Lachmännchen helfen. Doch dem verdreht das Sirenchen gehörig den Kopf. Eine Produktion des Cassiopeia Theaters, Köln. Dauer: 60 Min., keine Pause Musikmärchen von Claudia Hann mit Großpuppen für Erwachsene & Kinder ab 5 Jahren. Empfohlen v. 5-12 Jahren


Jorinde und Joringel

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

In stimmungsvollen Bildern spielt die poetische Geschichte eines Paares am Wendepunkt zwischen Verliebtheit und Reife in einer Bearbeitung von Claudia Hann und Udo Mierke nach Heinrich Jung-Stilling / Brüder Grimm. Eine Produktion des Cassiopeia Theaters, Köln. Dauer: 5 Min., keine Pause Musikmärchen von und mit Claudia Hann Mit Großfiguren gespielt für Erwachsene & Kinder ab 5 Jahren. Empfohlen v. 6-13 Jahren und Erwachsene. Regie: Udo Mierke


Max auf den Bäumen. Das Rätsel des eisernen Turmes

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Max spiel am liebsten Fußball. An seinem Baumhaus findet er eines Tages ein winziges Buch. Weil er es nicht so gut lesen kann, wirft er es einfach fort. Das ruft den Fürsten der Kälte herbei, der sich des Schutzbuches der Baumelfen bemächtigt. Er beraubt die Birkenelfe Mimi ihrer Flügel und verwandelt Max in eine WInzling. Gemeinsam machen sich die Kinder auf den Weg. Eine Produktion des Cassiopeia Theaters, Köln. Dauer: 60 Min., keine Pause Musikmärchen von Claudia Hann mit Großpuppen für Erwachsene & Kinder ab 5, empf. v. 5-11 Jahre


Als Vorbereitung auf einen Vorstellungsbesuch gibt es für Schulklassen szenische Einführungsworkshops, in denen mit theaterpraktischen Mitteln gearbeitet wird: Standbilder bauen, Erfinden von Alternativhandlungen, eigenes Spiel, kreatives Schreiben, Entwickeln von Haltungen, Erarbeiten fiktiver Rollenbiografien, Spielen eines kurzen Ausschnitts aus dem Stück.

kostenloses Angebot