Unterrichtsimpulse

Unterrichtsimpulse für weiterführende Schulen


Familiensache - Konzert mit Kinderbetreuung KölnMusik/Stefanie Kuppert

Neue Impulse öffnen den Blick auf neue musikalische Facetten. Zu ausgewählten Konzerten bieten wir deshalb für Schulklassen eine Einführung innerhalb des Unterrichts an. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit den Inhalten der Konzerte, indem sie musizieren, tanzen, malen oder komponieren. So lässt sich das Konzert aus einem erweiterten Blickwinkel erleben.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Termine

»Variationen: Die Macht der Veränderung« (Jgst. 5-13)

15. März 2018, 20:00 - 22:00 Uhr

Will man, wie Robert Schumanns in »12 Études symphoniques op. 13«, vorhandenes Material verändern, stehen in der Musik dafür gewisse Parameter wie Melodie, Rhythmik, Dynamik oder Harmonik zur Verfügung. Um diese Veränderungen in Schumanns Komposition »spürbar« zu machen, arbeiten die Schülerinnen und Schüler in diesem Unterrichtsimpuls angeleitet von einem Sportpädagogen mit Bewegung und erkunden kreativ, wie sich Variation auch in Bewegungsabläufe übertragen lässt. Hier schließt sich auch der Kreis zum Programm des Bezugskonzerts: Igor Strawinskys und Guido Agostis »Danse infernale, Berceuse et Finale« ist ein Arrangement für Klavier solo Strawinskys Balletts »L‘ Oiseau de feu«.

»Solokonzerte: Der Solist im Konzert – spielt immer die erste Geige?« (Jgst. 7-13)

16. Mai 2018, 20:00 - 22:00 Uhr

Das typische Konzert für ein Soloinstrument und Orchester sieht den Solisten als Protagonisten vor. Aber stimmt das wirklich? Oder ist ein Solokonzert nicht viel mehr ein gleichberechtigter Austausch zwischen zwei Parteien und in der Steigerung sogar eine vielschichtige Symbiose? Im Unterrichtsimpuls wird die Funktion des Soloinstruments anhand zweier Konzerte von Wolfgang Amadeus Mozart näher beleuchtet.

mit Voranmeldung


Kosten

10 Euro für die Konzertkarte und die Workshops
Ermäßigungen möglich


Organisatorische Hinweise

Termine: nach Absprache in den zwei Wochen vor dem Konzert
Umfang: eine Doppelstunde (Termin nach Vereinbarung)
Teilnehmer: max. vier Schulklassen pro Termin
Anmeldeschluss: vier Wochen vor dem Konzerttermin


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie auf der Internetseite der Kölner Philharmonie.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Detailirte Informationen auf der Seite der Kölner Philharmonie

Die Kölner Philharmonie ist ohne Schwierigkeiten mit dem Auto anfahrbar, um Personen aus- oder einsteigen zu lassen.
Am ebenerdigen Haupteingang erwarten Sie freundliche Foyerteammitarbeiter, die ihre Hilfe anbieten und bei den Türen behilflich sind. Die Kölner Philharmonie verfügt über ein unmittelbar angrenzendes Parkhaus mit insgesamt neun Behindertenstellplätzen. Für Rollstuhlfahrer, die unser Haus mit dem PKW besuchen, ist die Nutzung des Parkhauses Philharmonie kostenlos. Auch von den öffentlichen Verkehrsmitteln am Kölner Hauptbahnhof und am Heumarkt erreicht man die Kölner Philharmonie, ohne Stufen überwinden zu müssen.
25% Ermäßigung für Schwerbehinderte
Besucher mit einem Schwerbehinderten-Ausweis erhalten bei Veranstaltungen der KölnMusik eine Ermäßigung von 25% auf den regulären Kartenpreis. Begleiter von Schwerbehinderten, die auf einen solchen angewiesen sind (Angabe im Schwerbehindertenausweis Merkzeichen »B«), bekommen einen Rabatt von 50%, die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers erhält freien Eintritt. Bei Partnerveranstaltern kann di