Weitere Fördermöglichkeiten für Kulturanbieter

Erfolgreiche Kooperationen und Projekte benötigen ausreichend finanzielle Mittel. Hier finden Sie eine Übersicht von Fördermöglichkeiten, die sich an Kulturanbieter, Bildungseinrichtung sowie Privatpersonen richten. Unsere Auswahl beinhaltet öffentliche Zuschüsse, Stiftungen, Wettbewerbe, Preise und weiteren potentiellen Förderpartnern, die speziell im Bereich Kulturelle Bildung aktiv sind. Dieser Bereich wird laufend überarbeitet und ergänzt. Wir freuen uns über Ihre Ergänzungsvorschläge und Tipps!

Öffentliche Zuschüsse

Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Die Angebote werden von lokalen Einrichtungen und Vereinen, die sich in Bündnissen für Bildung zusammenschließen, umgesetzt.

Künste öffnen Welten
Im Rahmen des Programms “Künste öffnen Welten” fördert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Bündnisse auf lokaler Ebene aus Kultur, sozialräumlichen Partnern und Schule bzw. Kita .

Cultural Contact Point Germany
Informiert über die Kulturförderung der Europäischen Union, insbesondere über das Programm KREATIVES EUROPA und weitere europäische Förderungen des kulturellen Sektors.

Kulturstiftung des Bundes
Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.

Fonds Soziokultur
Der Fonds Soziokultur e.V. fördert Modelle kultureller Praxis, die die alltägliche Lebenswelt in die Kulturarbeit einbeziehen und zugleich eine Rückwirkung der so entstehenden Formen von Kunst und Kultur in unsere Gesellschaft anstreben.

Kinder- und Jugendförderplan des Landes Nordrhein-Westfalen 2013 – 2017
Förderbereich II: Kulturelle Jugendbildung / Medienkompetenz – Medien- und Kulturland NRW
Zur Förderung der kulturellen Bildung und der Medienkompetenz werden Träger unterstützt, die in der kulturellen Jugendbildung und Medienarbeit aktiv sind. Das Land erwartet von diesen Trägern, dass sie Angebote für Kinder und Jugendliche bereit stellen und Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit für die Aufgaben der Vermittlung kultureller Bildung und Medienbildung qualifizieren. Dabei soll das gesamte Spektrum der kulturellen Arbeit und der Mediensparten Gegenstand der Aktivitäten sein.

Eine umfangreiche Auflistung bundesweiter Fördermöglichkeiten in den Bereichen Kunst- und Kultur und mit Fokus Kinder- und Jugendkultur finden Sie im Internetportal Deutsches Informationszentrum Kulturförderung

Stiftungen

RheinEnergie Stiftung Kultur
Die Stiftung will innovative künstlerische Projekte, Maßnahmen und Veranstaltungen fördern, die in den Bereichen Musik, bildende und darstellende Kunst sowie Literatur angesiedelt sind. Sie fördert vor allem dort, wo keine oder nur unzureichende Unterstützung Dritter gegeben ist, diese aber für die Umsetzung der Projekte und Maßnahmen erforderlich ist.

SK Stiftung Kultur
Die SK Stiftung Kultur ist fester Bestandteil im Kölner Kulturangebot. Sie widmet sich der Literatur- und Leseförderung, der Medienkunstvermittlung und verleiht die Kölner Tanz- und Theaterpreise. Zur Stiftung gehören Die Photographische Sammlung, das Deutsche Tanzarchiv Köln und die Akademie för uns kölsche Sproch. Auch ist sie immer wieder Veranstalter großer Kooperationsprojekte wie dem Sommer Köln.

Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft
Die Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft möchte dazu beitragen, dass viele Menschen Möglichkeiten erhalten, an den materiellen und immateriellen Gütern der Gesellschaft teilzuhaben. Es ist ihr Ziel, mit den Mitteln der Kunst die alltäglichen Lebensverhältnisse von Menschen spürbar und nachhaltig zu verbessern. Gemeinsam mit KünstlerInnen und anderen Partnern entwickelt und fördert die Stiftung partizipatorische Kunstprojekte. Sie will damit ganz bewusst in gesellschaftliche Prozesse eingreifen, Impulse zur Verbesserung des sozialen Miteinanders geben und Veränderungsprozesse in Gang setzen

Kulturstiftung des Bundes
Die Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht auf die Förderung einer bestimmten Sparte oder eines bestimmten Themas festgelegt ist. Es sind große, innovative Projekte im internationalen Kontext, die hier berücksichtigt werden können.
- Spartenübergreifend

Allianz Kulturstiftung
Die Allianz Kulturstiftung wendet sich in erster Linie an den akademischen und künstlerischen Nachwuchs in Europa. Unterstützt werden vornehmlich Kooperationsprojekte, an denen Partner aus mindestens drei Ländern beteiligt sind.
-Sparte: Bildende Kunst

Denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
Schülerinnen und Schüler erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen. “denkmal aktiv” bietet den Rahmen für schulische Projekte zur Kulturellen Bildung. Die Ausschreibung und Bewerbung findet jährlich zwischen März und Mai statt.
– Sparte: Denkmalschutz

Initiative Musik
Im Rahmen der Künstlerförderung können zum Beispiel ein Produktionskostenzuschuß oder Mittel für eine Tour im In- oder Ausland oder für Ihre Marketingaktivitäten beantragt werden. Außerdem werden Projekte gefördert, die Strukturen innerhalb der Musikwirtschaft etwas verbessern und etwas neues einführen, das vielen Musikern hilfreich sein kann. Ein weiteres Paket soll Musikerinnen und Musikern einen kleinen Zuschuss bieten, wenn sie zum Beispiel auf ein weitbekanntes Festival außerhalb Deutschlands eingeladen werden.
-Sparte: Musik

Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung
Vorbildliche Projekte für das kulturelle Miteinander von Kindern und Jugendlichen werden gesucht. Die bundesweite Initiative „Kulturelle Vielfalt mit Musik“ fördert vorbildliche Projekte, die über die Musik das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft stärken.
-Sparte: Musik

Solbst.los!Kulturstiftung
Die Selbst.Los! Kulturstiftung Annelie & Wilfried Stascheit unterstützt Verbände, Vereinigungen, Kultureinrichtungen, Bildungsstätten, Forschungseinrichtungen usw. ideell und materiell, die sich durch ihre praktische Tätigkeit für die Verbesserung und Verbreiterung des kulturellen Lebens einsetzen.
- Spartenübergreifend

Stiftung Mercator
In ihren Kompetenzzentren Wissenschaft, Bildung und Internationale Verständigung ist die Stiftung Mercator sowohl operativ als auch fördernd tätig.
- Spartenübergreifend

Kämpgen-Stiftung
Zweck der Kämpgen-Stiftung ist die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit geistigen, körperlichen und psychischen Behinderungen sowie Sinnesbehinderungen und die Ermöglichung der vollen Teilhabe an allen Lebensbereichen. Zur Verwirklichung dieser Ziele werden Projekte und Maßnahmen gemeinnütziger Träger in den Bereichen Bildung, Mobilität, Gesundheit, Arbeit und Beschäftigung, Wohnen, Freizeit, Kultur und Sport im Großraum Köln gefördert.

Preise und Wettbewerbe

BKM Preis Kulturelle Bildung
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien honoriert mit dem „BKM-Preis Kulturelle Bildung“ hervorragende Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung. Die Auszeichnung unterstreicht die herausragende Bedeutung der Vermittlungsarbeit von öffentlichen und privaten Institutionen sowie bürgerschaftlichen Initiativen. Der Preis würdigt deren Engagement, aber auch das der jeweiligen Träger und Förderer.

Kinder zum Olymp
Im Rahmen ihrer Bildungsinitiative Kinder zum Olymp! ruft die Kulturstiftung der Länder jedes Jahr bundesweit zu einem Wettbewerb für Kultur und Schule auf. Kinder und Jugendliche sollen in der Schule die Möglichkeit erhalten, sich aktiv in kulturellen Projekten zu engagieren und eigene künstlerische Erfahrungen zu sammeln. Gemeinsam mit außerschulischen Partnern – kulturellen Einrichtungen oder Künstlern – können Schüler und Lehrer neue Ideen entwickeln und umsetzen.
Kinder zum Olymp! sucht nicht nur Einzelprojekte, sondern möchte darüber hinaus die Schulen mit dem überzeugendsten Kulturprofil auszeichnen, Schulen, in denen die Künste fächerübergreifend den Alltag prägen.

MIXED UP Wettbewerb
Jährlich vergibt die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) den Kulturpreis MIXED UP an Bildungspartnerschaften, denen es gelingt, innovative künstlerische Lern- und Lehrformen in die Schule zu integrieren. Der Wettbewerb richtet sich an Bildungspartnerschaften von Kultur und Schule im gesamten Bundesgebiet. Angesprochen sind alle Kooperationsteams, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer allgemeinbildenden Schule bestehen.

Jugendkulturpreis NRW
Die Ausschreibung will Kindern und Jugendlichen eine Bühne für ihre eigenen Ideen und Projekte geben. Sie will beispielhafter Kinder- und Jugendkulturarbeit Öffentlichkeit verschaffen und so den Austausch von Projektideen und Know-how fördern. Preiswürdig sind Projekte aus allen künstlerischen Sparten, die den Blick dafür öffnen, was junge Menschen bewegt und begeistert, was ihr Leben und Umfeld ausmacht. Den Themen sind keine Grenzen gesetzt.

Für Privatpersonen

Bildungspaket des BMAS
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe erhalten oder deren Eltern den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, haben grundsätzlich einen Rechtsanspruch auf die folgenden Leistungen.